Das Zentrum – unsere Beweggründe

„Das Wissen um das Selbst ist die Mutter allen Wissens. So obliegt es mir, mein Selbst zu kennen, es vollständig zu kennen, seine Einzelheiten, seine Eigenschaften, seine Feinheiten und seine Atome zu kennen.“ Kahlil Gibran Auf unterschiedliche Weise erfahren wir immer wieder, dass jeder Mensch mit dem unermesslichen Feld der Weisheit, des Wissens, dem grossen …

Raus aus der Box …

Wir befinden uns in zyklisch verlaufenden Phasen, wo biographische, selbstauferlegte, familiäre, gesellschaftliche oder systemisch bedingte Grenzen gesprengt/aufgelöst werden. Diese Phasen können ganz schön herausfordernd sein, da dadurch allermeist zwischenmenschliche Beziehungen stark tangiert werden. Und dank dem Paradoxon des Lebens kann das bedeuten, dass IN UNS eine Grenze sich auflöst und gleichzeitig und daraus folgend WIR …

Die Handlung ist die mächtigste Art, Selbstwirksamkeit zu erfahren

Wir Menschen haben alle das Grundbedürfnis, Autonomie zu leben, zu erfahren, dass das, was wir gedenken zu tun, auch seine entsprechende Wirkung entfaltet. Bei einigen mag das stärker, bei anderen schwächer ausgeprägt sein. Und manchmal kommen wir teilweise mehr, teilweise weniger, an einen Punkt, der ein Gefühl hinterlässt, vor einem Berg zu stehen, nicht zu …

Worauf Menschen mit hoher Wahrnehmungsfähigkeit jetzt achten können… und unbedingt sollten…

Viele Menschen haben eine stark erweiterte Wahrnehmungsfähigkeit, was einerseits ein Segen und wenn wir unsere eigene `Bedienungsanleitung` nicht kennen oder missachten, auch ein Fluch sein kann.  In meiner langjährigen Praxistätigkeit mit Menschen erlebe ich zunehmend, dass Menschen durch die eigene Fehleinschätzung oder Missachtung dieser Tatsache, in ein stark destruktives Chaos abgleiten können und immer häufiger …

Auf den Spuren von Viktor Schauberger

Viktor Schauberger (1885-1958) war ein österreichischer Förster, Erfinder und Naturforscher. Gemäss dem Prinzip `Natur kapieren und kopieren` hat er unter anderem zukunftsweisende Methoden erforscht und entwickelt, um Bäche und Flüsse zu renaturieren. In einem seiner Bücher zitiert er: « Die heutige Wasserlaufregulierung nimmt auf das Wesentliche – die innere Belebung des Wassers – keine Rücksicht.» …

Über die Anhaftung, Ablösung und die oft vergeblichen Loslassen-Übungen, Teil 2

«Etwas loswerden zu wollen ist der sicherste Weg, es an sich zu binden.» Das Loslassen beschreibt in unserem Alltagsgebrauch einen oft abrupten Vorgang wie beispielsweise das Seil loslassen, das brennende Holzscheit loslassen, das Steuer loslassen … Es impliziert eine schnelle Aktion, die zu einer sofortigen Änderung der Umstände führt. Irrtümlicherweise wird das Loslassen auch im …

Über die Anhaftung, die Ablösung und die oft vergeblichen Loslass-Übungen, Teil 1

«Etwas loswerden zu wollen ist der sicherste Weg, es an sich zu binden.» Wer kennt sie nicht, die zahllosen und vielversprechenden Loslass-Übungen … Loslassen sollten wir geliebte Menschen, lästige Angewohnheiten, belastende Verhaltensmuster, tieferliegende Verletzungen, das Eigenheim, den nervigen Nachbarn, den verstorbenen Hund oder was auch immer.  In Aussicht gestellt werden, wenn Du Dir nur richtig …

Was ist der Sinn des Lebens?

David Steindl-Rast: Was ist der Sinn des Lebens? Er gilt als einer der bekanntesten spirituellen Lehrer der Gegenwart und kann auf fast 100 Jahre Erdgeschichte zurückblicken. David Steindl-Rast wird dieses Jahr 98 Jahre alt. Er ist Benediktinermönch und Zen-Meister, promovierter Psychologe und hat lange in den USA gelebt, immer wieder auch als Einsiedler. Sein Lebensthema …

Folge der Freude…

«Folge der Freude ist keine naive und romantische Lebenseinstellung. Freude ist die Sprache des Lebens.Folge der Freude ist die bewusste Ent-Scheidung dafür, das Leben durch uns sprechen zu lassen.» Was wäre das Leben ohne die Freude … diese oft leise, jedoch glasklare Empfindung in uns, die uns mit Leben erfüllt, diese kindliche, reine Stimme, die uns …

Vom Zuhören zum Hinhören

«Hast du mir denn nicht zugehört?» Wer kennt ihn nicht, diesen verhängnisvollen Satz? Und wer kennt die verheerenden Folgen nicht, die diese Worte, kaum sind sie über die Lippen gehuscht, haben können? Offensichtlich lohnt es sich sehr, das Ganze einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Wie die Worte `zu-hören` und `hin-hören` bereits deutlich beschreiben, lässt sich …